Wie man Armbänder knüpfen kann


Es gibt verschiedene Möglichkeiten bzw. Techniken, sich selbst Armbänder zu knüpfen. Eine Variante soll hier kurz beschrieben werden.

Man nimmt sechs ca. 50 cm lange Garnstücke (beispielsweise Stickgarn) und verknotet diese an einem Ende. Am besten befestigt man dann den Knoten mit einer Sicherheitsnadel z.B. an der Hose kurz vor dem Knie oder an einem Kissen, welches man sich dann auf den Schoß legt.

Dann legt man die Fäden nebeneinander. Man kann auch verschiedene Farben benutzen, so ergibt sich ein schönes Muster. Nun wird mit dem vordersten Faden angefangen. Man verknotet ihn zweimal mit dem Faden rechts neben ihm. Danach verknotet man ihn zweimal mit dem nächsten Faden, dann mit dem übernächsten und immer so weiter bis man alle Fäden je zweimal miteinander verknotet hat und der Faden, der am Anfang ganz links lag, nun ganz rechts liegt.

Nun beginnt das Ganze von vorne. Man nimmt den Faden, der nun ganz links liegt, und macht zwei Knoten in den Faden rechts daneben, dann den nächsten…bis auch dieser Faden ganz rechts angekommen ist.

Nach einigen Reihen kann man schon erkennen, wie das Armbändchen bald aussehen wird. Je nachdem welche Größe man anfertigen möchte, macht man nun viele Reihen so weiter.
Zum Abschluss macht man wieder einen Knoten mit allen Fäden zusammen. Fertig ist ein schönes Armband, z.B. als Freundschaftsbändchen!

VN:F [1.9.1_1087]
War diese Anleitung hilftreich? Klicke 1 (wenig hilfreich) bis 5 (sehr hilfreich) Sterne.
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>