Wie man Socken strickt


Die kalte Jahreszeit rückt immer näher. Wer warme Socken möchte kann diese im Geschäft kaufen oder auch selbst stricken. Socken zu stricken ist lange nicht so kompliziert, wie es aussieht.

Um Socken zu stricken gibt es spezielle Sockenwolle. Diese ist in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich. Eine besonders große Auswahl gibt es im Fachgeschäft oder im Internet. Dazu werden auch spezielle Nadeln fürs Sockenstricken benötigt, ein sogenanntes Nadelspiel. Dieses besteht aus fünf einzelnen Sticknadeln, mit Spitzen an beiden Enden. Das Nadelspiel gibt es aus verschiedenen Materialien. Für Anfänger eignen sich Bambusnadeln, da die Wolle weniger schnell von der Nadel rutschen kann. Wer schon einmal Socken gestrickt hat kann auch Metallnadeln verwenden. Die Stricknadeln sollten einen Durchmesser von 2,5 mm haben und zwischen 15 und 20 cm lang sein. Um die Fäden am Ende zu vernähen, wird zum Nadelspiel auch eine Stopfnadel benötigt.

Nachdem Socken in verschiedenen Größen gestrickt werden können, sollte man sich vorab in Büchern oder dem Internet informieren, wie viele Maschen und Reihen bei welcher Größe gestrickt werden müssen.

Zu Beginn wird das Bündchen gestrickt. Die zu strickenden Maschen werden auf die vier Nadeln verteilt und zur Runde geschlossen. Die Maschen sollten nicht verdreht sein. Nun wird mit der fünften Nadel von der ersten abgenommen und Runde für Runde gestrickt. Wie lange das Bündchen gestrickt wird, ist jedem selbst überlassen. Der Sockenschaft wird normalerweise glatt rechts und nicht im Rippenmuster gestrickt. Doch auch das Stricken eines Musters ist machbar. Der Schaft kann beliebig lang gestrickt werden. Für normal lange Socken sollte Bündchen und Schaft etwa 20 cm lang sein.
Die Ferse wird über zwei oder drei Nadeln gestrickt und ist aufgeteilt in Fersenwand und Käppchen.

Der Fuß wird nun wieder, wie der Schaft, glatt über alle vier Nadeln gestrickt. Der Fuß sollte beim anprobieren bis über den kleinen Zeh reichen.

Für die Spitze der Socke werden seitlich Maschen abgenommen. Dafür werden Maschen zusammengestrickt. Die Abnahme wird so lange fortgesetzt, bis auf jeder Nadel nur noch zwei Maschen liegen. Diese werden auf die Stopfnadel gezogen und der auf 10 cm gekürzte Endfaden auf der Innenseite vernäht. Nachdem noch der Anfangsfaden mit der Stopfnadel vernäht wurde ist die erste Socke fertig. Nun wird die zweite auf die gleiche Weise gestrickt.

Es sollte beachtet werden, dass Socken fester gestrickt werden müssen als andere Strickwaren. So können die Socken ihre Form besser behalten.

VN:F [1.9.1_1087]
War diese Anleitung hilftreich? Klicke 1 (wenig hilfreich) bis 5 (sehr hilfreich) Sterne.
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Wie man Socken strickt, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>