Wie man eine Katze zeichnet


Zum Zeichnen einer Katze benötigt man einen weichen Bleistift (2 B), einen Zeichenblock oder ein Blatt Papier und eventuell ein Radiergummi.

Eine liegende Katze zeichnen

Eine Katze zeichnenEine liegende Katze zu zeichnen ist einfacher, als eine sitzende Katze. Man beginnt mit dem Kopf, eigentlich mit den Ohren. Zuerst wird das linke Ohr in Form eines spitzen Dreiecks gezeichnet, dann folgt nach rechts ein kleiner Bogen und anschließend das zweite Ohr. Von den äußeren Kanten der Ohren wird von links nach unten und rechts wieder hoch ein Halbkreis gezeichnet. Jetzt ist der Kopf der Katze fertig. Der Kopf beträgt etwa ein Drittel der ganzen Katze.

Kurz unterhalb des rechten Ohrs beginnt man mit dem Körper der Katze, es ist ein etwas abgeflachter Halbkreis, der doppelt so lang wie der Kopf ist. Dann wird ein gerader Strich zurück bis zum Kopf gezogen. Unterhalb des Kopfes werden zwei Pfoten eingezeichnet. Der Schwanz liegt meistens vor dem Körper und wird zum Schluss gezeichnet.

Eine sitzende Katze zeichnen

Auch bei der sitzenden Katze wird zunächst das Katzengesicht wie oben beschrieben gezeichnet. Der Bleistift wird jetzt unterhalb des Kopfes angesetzt, etwas links von der Mitte und es wird ein etwas abgeflachter Halbbogen nach unten gezogen, der ungefähr die Länge es Kopfes hat. Danach malt man noch einen kurzen geraden Strich, der ca. ein Viertel des Bogens beträgt. Dieser Strich endet in zwei Pfoten, die etwas versetzt nach hinten gezeichnet werden. Den zweiten Strich beginnt man wieder unterhalb des Kopfes, etwas rechts der Mitte und zieht erst einen kurzen geraden Strich senkrecht nach unten, der dann nach rechts in einen Halbkreis mündet. Dieser Halbkreis ist etwas größer als der Kopf der Katze und der Halbkreis endet in Höhe der Pfoten und wird durch einen geraden Strich mit den Pfoten verbunden. Den Schwanz kann man liegend vor der Katze oder hoch gestreckt am hinteren Ende der Katze malen.

Es ist nicht schlimm, wenn die ersten Bilder nicht perfekt werden. Zeichnen lernen braucht seine Zeit, egal ob man Katzen, Hunde oder Menschen zeichnen möchte. Übung und Geduld kann auch diese Anleitung nicht ersetzen.

VN:F [1.9.1_1087]
War diese Anleitung hilftreich? Klicke 1 (wenig hilfreich) bis 5 (sehr hilfreich) Sterne.
Rating: 2.8/5 (12 votes cast)
Wie man eine Katze zeichnet, 2.8 out of 5 based on 12 ratings

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>