Wie man einen Sonnenbrand behandelt 1


Richtig ist es sich im Vorfeld vor zu starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Duch Sonnemilch mit entsprechenden Lichtschutzfaktoren kann man das Risiko eines Sonnenbrandes minimieren. Trotzdem kann es immer passieren, dass man sich einen Sonnenbrand zuzieht. Leider merkt man es erst, wenn die Haut bereits verbrannt ist. Jetzt ist es wichtig Hilsmaßnahmen einzuleiten:

  • Verbrannte Haut unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Dazu ein entsprechedes Kleidungsstück aus heller Baumwolle über die verbrannten Hautflächen tragen und sich im Schatten aufhalten.
  • Viel Flüssigkeit (alkoholfreie) zu sich nehmen, am besten Wasser oder Tee.
  • Die Haut mehrfach mit Phantenolspray (gegen Verbrennungen) behandeln.
  • Linderung bringt das Auflegen von einfachem Speisequark auf die verbrannte Haut. Den Quark auf ein Baumwolltuch auftragen und auflegen, so läßt er sich später besser entfernen.

Sollten noch Syntome wie Fieber oder Schüttelfrost auftreten, undbedingt ärztlichen Rat einholen.

VN:F [1.9.1_1087]
War diese Anleitung hilftreich? Klicke 1 (wenig hilfreich) bis 5 (sehr hilfreich) Sterne.
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Ein Gedanke zu “Wie man einen Sonnenbrand behandelt